Manuela Klöckner-Marseglia – 2003

Morton Feldman «Three Voices»

Astrid Kessler (Stimme)
Kathrin Bock (Stimme)
Manuela Klöckner-Marseglia (Stimme)
Wolfgang Fulda (Technik, Realisation)

Zehn Jahre meines Lebens arbeitete ich im Umkreis von Künstlern, die sich weder der Vergangenheit noch der Zukunft verpflichtet fühlten. Wir arbeiteten sozusagen, ohne zu wissen, wohin das, was wir taten, gehörte oder nicht, ob es überhaupt irgendwohin gehörte. Was wir taten, geschah nicht aus Protest gegen die Vergangenheit. Wir haben uns um historische Prozesse einfach nicht gekümmert. Unsere Arbeit konzentrierte sich auf Klang, als eigenständiges Phänomen. Und Klang kennt seine eigene Geschichte nicht. (Morton Feldman)

Aufführung:
26.04.2003, Synagoge Ermreuth


Der antwortende Raum

Musik für Stimmen, Saiten und Elektronik
Brumel – Cage – Corbet – Fabian – Fulda – Hindemith

Astrid Kessler (Gesang)
Katharina Bock (Gesang)
Manuela Klöckner-Marseglia (Gesang und Klavier)
Madeleine Przybyl (Viola)
Alan Fabian (Elektronik)
Wolfgang Fulda (Elektronik)
(Programmtexte)

Aufführung:
31.05.2003, Katholische Kirche Gattnau (im Rahmen des Bodenseefestivals)
(Presseberichte)